Portal Vers. 3.8.1
Sie können ganz einfach Inhalte auf der Website finden, indem Sie die ersten Buchstaben oder den Begriff in das Suchfeld eingeben.
Die entsprechenden Ergebnisse werden Ihnen unterhalb der Suchbox angezeigt.

Hausbankdarlehen

Mittlerweile tun sich immer mehr Wege und Möglichkeiten für Existenzgründer und bestehende Unternehmen auf, um ein Darlehen für ihre Vorhaben zu erhalten, so dass der klassische Hausbankkredit schon lange nicht mehr die erste und einzige Wahl für einen Kreditantrag ist. Im Vergleich zu anderen Geldquellen hat ein Hausbankdarlehen sowohl gewisse Vor- als auch Nachteile.

Als Kreditnehmer hat man dann einen eindeutigen Vorteil bei seiner Hausbank, wenn man dort schon ein langjähriger, vielleicht sogar generationsübergreifender Kunde ist, sodass schon ein gewisses Vertrauensverhältnis besteht. So kann man von der Hausbank individuell und persönlich beraten werden, die ganz genau über die finanziellen Möglichkeiten und die zur Verfügung stehenden Sicherheiten des Kreditnehmers Bescheid weiß. Besonders für speziellere Finanzierungsformen ist die Hausbank auf dieser Vertrauensbasis eine gute Anlaufstelle.

Allerdings ergeben sich bei einem Hausbankdarlehen auch einige Nachteile, da die Bank bei der Kreditvergabe einen bestimmten Finanzierungsrahmen nicht überschreiten kann. Sie ist abhängig von den Konditionen des Finanzmarktes, mit denen sie ihre Darlehen finanzieren muss, und kann daher nicht immer die besten Zinskonditionen für Kredite anbieten. Diese können jedoch je nach Hausbank variieren, da jede ihre eigenen Kreditkonditionen hat. Meist müssen die Kreditnehmer relativ hohe Sicherheiten vorweisen können im Vergleich zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten.
 

Please publish modules in offcanvas position.