Portal Vers. 3.8.1
Sie können ganz einfach Inhalte auf der Website finden, indem Sie die ersten Buchstaben oder den Begriff in das Suchfeld eingeben.
Die entsprechenden Ergebnisse werden Ihnen unterhalb der Suchbox angezeigt.

Lean Startup – eine Methodik zur Unternehmensgründung

Bei einer Geschäftsidee stellt sich häufig die Frage, wie man diese am besten umsetzen kann bzw. mit welcher Methode man bei der Umsetzung vorgehen soll. Eine mögliche Vorgehensweise ist die Lean Startup Methode, mit der das Risiko zu Scheiterns minimiert werden kann. Bei einer Lean Startup-Existenzgründung wird die Geschäftsidee so schnell wie möglich und mit nur wenig Kapitaleinsatz auf den Markt gebracht mit dem Ziel, über das Kunden-Feedback Aufschluss für die Weiterentwicklung oder Umgestaltung des Produktes oder Services zu erhalten.
Wir möchten Ihnen hier die Lean Startup Methode in den Kernpunkten vorstellen möchten. Wenn auch Sie eine Existenzgründung planen und sich für diese Methodik interessieren, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über unser Anfrageformular einen Termin für eine Beratung zum Thema Lean Startup zu vereinbaren.

Die Kernpunkte der Lean Startup Methode

Was ist die Lean Startup Methodik?
Entwickelt wurde die Lean Startup Methode von Eric Ries, einem Silicon-Valley-Unternehmer und Buchautor. Mit seinem Buch „The Lean Startup“ hat er die Methode bei Unternehmensgründern weltweit populär gemacht. Um es vereinfacht darzustellen, geht es beim "Lean Startup" primär darum, möglichst schnell ein Produkt auf den Markt zu bringen und dieses dann laufend anhand der gesammelten Feedback-Daten weiter zu entwickeln. Man versucht dabei quasi durch „Learning-by-doing“ herauszufinden, welche Wünsche und Bedürfnisse die Zielgruppe tatsächlich hat, indem die wichtigsten Annahmen, die für den Erfolg des Produktes oder der Dienstleistung ausschlaggebend sind, getestet werden. Anhand der ausgewerteten Daten können dann realistische Entscheidungen getroffen werden anstatt nur reine Vermutungen aufzustellen, so das schnelle Anpassungen vorgenommen oder neue Richtungen eingeschlagen werden können.


Was sind die wichtigsten Elemente beim Startup-Ansatz
Ziel der Lean Startup-Methode ist es, dass Unternehmensgründer ihr Produkt oder ihre Dienstleistung erfolgreich auf den Markt bringen können. Dies lässt sich mit einem Kreislauf, dem sogenannten Build-Measure-Learn Cycle“ realisieren, der aus den folgenden fünf Kernelementen besteht: die Idee, die Entwicklung der Idee, das erstellte Produkt, das Messen am Markt, die Auswertung der Feedback-Daten und das Lernen aus den gesammelten Daten. Das Wichtigste hierbei sind eine sehr kurze Phase der Produktentwicklung, eine interaktive Produkteinführung und die Resonanz der Kunden auf das Angebot. Das Feedback der Kunden ist essentiell, da es Aufschluss über die Kundenwünsche gibt. Anschließend können Verbesserungen am Produkt vorgenommen werden, um es dann erneut auf dem Markt zu testen, in wie fern es nun den Anforderungen der Kunden entspricht. So entsteht ein Kreislauf, mit dem am Ende ein optimales Produkt für die Zielgruppe auf den Markt gebracht wird.


Was sind die einzelnen Schritte bei einer Existenzgründung mit der Lean Startup-Methode?
Bei der Gründung eines neuen Unternehmens können Sie mit der Lean Startup Methode ihr Produkt schnell und erfolgreich auf den Markt bringen. Hier möchten wir Ihnen nun die wichtigsten Schritte bei dieser Vorgehensweise aufzeigen.
Zunächst sollten Sie Ihre Idee und das Geschäftsmodell stichpunktartig darstellen. Als nächstes gilt es herauszufinden, welchen Anklang Ihre Idee bei potentiellen Kunden oder bei Personen, die Sie in dieser Branche kennen, findet. Anhand des Feedbacks können Sie nun eine allgemeine Problemstellung festsetzen und dafür eine Lösung finden bzw. Ihr Produkt entsprechend anpassen oder mit weiteren Ideen ergänzen. Danach müssen Sie diese Änderungen, wie im zweiten Schritt, erneut validieren, also bei möglichen Kunden überprüfen. Dabei sollten die Änderungen möglichst schnell, in nur wenigen Schritten und vor allem kostengünstig umgesetzt werden. Ziel ist es, auf diese Art und Weise ein „Minimum Viable Product“ (MVP) zu schaffen, also einen Prototyp für das zukünftige Produkt mit nur so vielen Funktionen und Merkmalen, dass es den vorgesehenen Zweck des endgültigen Produkts erfüllt. Danach bringen Sie Ihren Prototyp auf den Markt, sammeln Daten und Erkenntnisse aus den Feedbacks und messen die Akzeptanz-/Conversion Rate, so dass Sie daraus weitere Merkmale oder Funktionen zur Produktanpassung ableiten können. Nachdem Sie die Funktionen geändert oder weitere hinzugefügt haben, testen Sie erneut, wie das veränderte Produkt am Markt bzw. bei den Kunden ankommt. Die letzten beide Schritte, also Kunden-Feedback auswerten und Produkt überarbeiten, wiederholen Sie solange, bis Sie letztendlich ein optimales Endprodukt entwickelt haben.


Welche Vorteile hat das Lean Startup?
Die Haupt-Vorteile der Lean Startup Methode für den Existenzgründer sind der geringe Kaptaleinsatz, die Schnelligkeit der Umsetzung und die Kundenorientierung. Der Lean Startup-Ansatz basiert auf einer Aneinanderreihung von sich wiederholenden Produktionszyklen, in denen das Produkt entwickelt, getestet und ausgewertet d.h. aus dem Feedback gelernt wird. Mit dieser Methode sparen Gründer viel Zeit und Geld. Eine Existenzgründung mit Lean Startup ist also so konzipiert, dass der Gründer möglichst wenig Zeit und wenig Energie für den Aufbau eines komplexen Produktes aufwenden muss, da er ja noch gar nicht genau weiß, ob sein Produkt Anklang finden wird und ob es überhaupt Käufer für das Produkt geben wird. So kann sichergestellt werden, dass die Produktentwicklung nicht in die falsche Richtung läuft und viel Zeit und Geld umsonst investiert wird. Zudem werden die Kundenwünsche und Markanforderungen mit dieser Methode in hohem Maße berücksichtigt, da das Produkt anhand des Kunden-Feedbacks entwickelt wird. Auch auf das Gründerteamselbst hat die Lean Startup-Methode einen positiven Effekt, da das Team immer wieder zu neuen Überlegungen angeregt wird und so neue Ideen entwickelt werden.


Mehr Informationen zur Lean Startup Methodik
Wenn Sie ein angehender Unternehmensgründer sind und noch nicht so genau wissen, wie Sie Ihre Geschäftsidee umsetzten sollen, dann könnte der Lean Startup-Ansatz eine hilfreiche Methode für Sie sein. Wie Sie Ihre Geschäftsidee schnell und kostengünstig mit der Lean Startup Methode umsetzen können, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch, das Sie über das Anfrageformular vereinbaren können.
 

Please publish modules in offcanvas position.