Portal Vers. 3.8.1
Sie können ganz einfach Inhalte auf der Website finden, indem Sie die ersten Buchstaben oder den Begriff in das Suchfeld eingeben.
Die entsprechenden Ergebnisse werden Ihnen unterhalb der Suchbox angezeigt.

Vertrieb & Marketing für eine erfolgreiche Unternehmensgründung

Damit Sie mit Ihrer Geschäftsidee erfolgreich auf dem Markt sein können, ist Marketing und Vertrieb ein sehr wichtiger Bereich im Zuge Ihrer Unternehmensgründung und deshalb auch Bestandteil des Businessplans. Hier gilt es aufzuzeigen, mit welcher Strategie und Sie Ihr Produkt vermarkten wollen und wie der Zeitplan für die aufgestellten Maßnahmen aussieht.
Im Folgenden erhalten Sie einige Informationen darüber, welche Vertriebsarten und -wege es gibt bzw. wie Sie Ihr Produkt am besten vermarkten und die Kunden erreichen können.
Eine individuelle Hilfestellung und noch mehr Tipps speziell zu Ihrem Vorhaben erhalten Sie auch von einem Gründungsberater, den wir Ihnen gerne in Ihrer Nähe vermitteln können.

Was Sie über Vertrieb & Marketing wissen sollten

Was versteht man unter Vertrieb und Marketing?
Der Bereich Marketing und Vertrieb ist für eine Existenzgründung enorm wichtig und darf in keinem Businessplan fehlen. Doch um was geht es da genau?
Der englische Begriff "Marketing" bezeichnet den Umgang mit Märkten, also jedes unternehmerische Planen und Handeln, das den Absatz des Produktes auf dem Markt fördert mit dem Ziel, Kunden gewinnen und sich gegen die Konkurrenz durchsetzen zu können. Der Vertrieb ist Teil des Marketings und befasst sich mit den unterschiedlichen Wegen, auf denen das Produkt oder die Dienstleistung dem Kunden verfügbar gemacht werden kann.
Das unternehmerische Planen und Handeln beim Marketing wird von den Säulen des Marketings bzw. durch den Marketing-Mix bestimmt, bestehend aus den vier Bausteinen Produkt/Dienstleistung, Preis, Vertrieb und Kommunikation/Werbung, die sich jeweils mit unterschiedlichen Überlegungen beschäftigen.


Warum ist Vertrieb und Marketing für eine Unternehmensgründung so wichtig?
Wenn man den großen Schritt wagt, sich mit einer tollen Idee selbständig zu machen, dann sicherlich mit dem Ziel, sein Produkt oder eine Dienstleistung erfolgreich verkaufen zu können. Dies gelingt jedoch nur mit der richtigen Marketingstrategie, denn sonst nützt einem das großartigste Produkt nichts, wenn die potentiellen Kunden nicht davon erfahren und es somit nicht verkauft werden kann.
Daher sollten sich Existenzgründer schon frühzeitig mit dem Thema Marketing und Vertrieb auseinandersetzen, um festzustellen welche Zielgruppe angesprochen werden soll, welche Bedürfnisse und Wünsche sie hat und wie man sie erreichen kann. Der Unternehmenserfolg wird also maßgeblich von einem effizienten Marketing bestimmt. Für die Festlegung der Marketingziele wird neben der Zielgruppe auch die Konkurrenz untersucht. Aus den Zielen wird schließlich ein Marketingplan erstellt, mit dem dann Kunden gewonnen werden können und die Profitabilität des Unternehmens gesteigert werden kann.
Da sich alle Existenzgründer einen erfolgreichen Unternehmensstart wünschen, sollten sie schon frühzeitig ein entsprechendes Marketing-Konzept ausarbeiten oder auch ausarbeiten lassen, wenn sie sich mit dieser Aufgabe überfordert fühlen. Dafür gibt es spezielle Marketing-Experten, die wir Ihnen gerne über unser Anfrageformular vermitteln.


Was sind die vier Kernelemente beim Vertrieb und Marketing?
Ein effizientes Marketingkonzept beruht im Prinzip auf vier Kernelementen: die Produktpolitik, die Preispolitik, die Distributionspolitik und die Kommunikationspolitik. Worum geht es nun bei den einzelnen Bausteinen?

Produktpolitik
Hier geht es primär darum festzustellen, welchen Nutzen die Kunden von dem Produkt oder der Dienstleistung haben werden, bzw. ob deren Wünschen und Bedürfnissen mit dem Angebot erfüllt werden. Und gibt es Alleinstellungsmerkmale womit Sie sich von der Konkurrenz abheben können? Überlegen Sie sich genau, wie das Produkt und die Verpackung aussehen soll, wie Sie das Sortiment gestalten wollen in Abhängigkeit der Zielgruppe, welche Qualität das Produkt haben soll und welchen Service und Support sie für die Kunden anbieten wollen.

Preispolitik
Werden Sie sich klar darüber, zu welchem Preis Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung anbieten möchten – eher im niederen, mittleren oder höheren Preissegment? Die Preisgestaltung hängt dabei stark von den Kunden und deren Zahlungsbereitschaft sowie von dem Konkurrenzangebot ab. Wenn das Produkt zu teuer ist, kann es ebenso schlecht verkauft werden wie wenn der Preis zu niedrig ist, da dieser an der Qualität des Produktes zweifeln lässt.

Distributionspolitik
Dieser Punkt befasst sich mit dem Vertrieb, also wie Sie Ihr Produkt dem Kunden bereitstellen wollen. Dies hängt besonders von der Branche ab. Sie können den Eigen- oder Direktvertrieb wählen, vor allem wenn das Produkt eher erklärungsbedürftig ist und eine ausführliche Beratung erforderlich macht, oder Sie entscheiden sich für den Fremdvertrieb, sprich über Groß-, Einzel-oder Fachhändler, z.B., wenn Sie Ihr Produkt schnell und flächendeckend vermarkten wollen.

Kommunikationspolitik
Überlegen Sie sich welche Werbemaßnahmen Sie ergreifen möchten, damit Ihre Kunden auch von Ihrem Produkt oder der Dienstleistung erfahren. Dazu gehört auch die Öffentlichkeitsarbeit und ein abgestimmtes Unternehmensimage. Dabei sollten alle Maßnahmen auf die jeweilige Zielgruppe ausgereichtet sein. Auch persönliche Verkaufsgespräche mit den Kunden sind sehr wichtig, um die Kundenbeziehung aufzubauen. Es gibt viele verschiedene verkaufsfördernde Maßnahmen, wie Prospekte, Anzeigen, Kundentelefonate, Internetseite und Onlinewerbung etc.


Welche Arten von Vertrieb gibt es?
Nachdem Sie eine passende Idee gefunden und Ihr Unternehmen gegründet haben, geht es nun darum das Produkt, dass Sie verkaufen wollen, auch zum Kunden zu bringen. Dabei muss Ihr Angebot die richtige Zielgruppe auf dem geeignetsten Vertriebsweg zum vereinbarten Zeitpunkt und in ausreichender Menge erreichen. Die Vertriebsart sollte für das Produkt so gewählt werden, dass sie die Kundenerwartungen erfüllen kann hinsichtlich Lieferzeit, Lagerbestand und Lieferzuverlässigkeit.

Je nach Produkt und Kundenbedürfnisse müssen Sie sich also für eine geeignete Vertriebsart entscheiden. Eine Möglichkeit ist der Direkt- bzw. Eigenvertrieb, wo Sie Ihr Produkt selbst und direkt beim Kunden anbieten, also per Telefon oder Hausbesuch. Sie können Ihr Produkt aber auch über den Fremdvertrieb, d.h. über Einzel-, Groß- oder Fachhändler an den Mann oder die Frau bringen, was allerding relativ teuer ist, da Kosten für Händlerrabatte, Transport etc. anfallen. Oft wird aber auch das Internet als Vertriebsart gewählt, da hier eine große Zielgruppe erreicht werden kann und auch die Kosten für den Vertrieb sehr gering gehalten werden können, da keine Ladenmiete etc. anfällt. Um Kunden zu erreichen kann man auch Call Center mit der Akquise beauftragen, Anzeigen in Zeitungen aufgeben oder mit Plakaten werben.
Wenn Sie bei der Wahl der richtigen Betriebsart unsicher sind, welche sich speziell für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung am besten eignet, dann kann Ihnen hierbei auch ein Marketingberater weiterhelfen, der Ihnen mögliche Optionen aufzeigt. Fordern Sie dazu einfach einen Beratungstermin über das Anfrageformular an.


Wie gewinnt man Kunden über Vertrieb und Marketing?
Wenn Sie die passende Vertriebsart gefunden haben, müssen Sie kontinuierlich daran arbeiten, Kunden zu gewinnen, um erfolgreich zu werden und auch zu bleiben. Es gibt unterschiedliche Instrumente zur Kundengewinnung, die auch miteinander kombiniert werden können.

Sie können sich überlegen, ob Sie die mediale Werbung nutzen möchten, wie Anzeigen in Zeitungen und Fachzeitschriften, im Radio oder Fernsehen, auf Plakaten oder auf der Kinoleinwand. Oder präsentieren Sie Ihr Produkt auf Messen und Tagungen und führen Verkaufsgespräche. Auch Schulungen für Verkäufer sollten Sie anbieten, wenn Sie den Fremdvertrieb wählen. Sie können die Zielgruppe zudem per E-Mail oder Briefpost über Ihr Angebot informieren (deren vorherige Zustimmung natürlich vorausgesetzt), sowie über telefonische Verkaufsgespräche. Auch mit Merchandising und Corporate Identity können Sie bei der Präsentation Ihres Produktes für ein stimmiges Gesamtbild sorgen. Ein gut funktionierendes Instrument sind überdies Angebotsaktionen und Preisnachlässe für die Kunden sowie exklusive Angebote, die nur bei Ihnen zu haben sind. Achten Sie auch darauf, Reparatur- bzw. Umtauschgarantien und einen Kundenservice anzubieten, worauf Kunden oft großen Wert legen und die Kaufentscheidung positiv beeinflussen.
Da der Bereich E-Commerce ein immer größer werdendes Wachstum verzeichnet, sollten Sie auch unbedingt den Online-Handel für Ihr Produkt in Erwägung ziehen, der sich für fast alle Branchen eignet und mit dem Sie nicht nur eine große Kundengruppe erreichen, sondern auch noch enorm an Kosten einsparen können.


Detaillierte Informationen zu Vertrieb & Marketing
Hier haben Sie nun schon einen kleinen Überblick über die wichtigsten Kernpunkte beim Vertrieb und Marketing erhalten. Wenn Sie speziell für Ihre Geschäftsidee noch ausführlichere Informationen wünschen, wie Sie ein effizientes Marketing für Ihr Produkt aufbauen können oder wenn Sie Hilfe beim Vertrieb benötigen, dann vermitteln wir Ihnen gerne einen passenden Berater, der alle Ihre Fragen beantwortet und Sie umfassend unterstützt. Fordern Sie dazu einfach über das Kontaktformular einen kurzfristigen Termin an.
 

Please publish modules in offcanvas position.