Portal Vers. 3.8.1
Sie können ganz einfach Inhalte auf der Website finden, indem Sie die ersten Buchstaben oder den Begriff in das Suchfeld eingeben.
Die entsprechenden Ergebnisse werden Ihnen unterhalb der Suchbox angezeigt.

Investoren – Venture Capital und Business Angels

Bei einer Existenzgründung steht für viele Gründer vor allem das Thema Finanzierung im Vordergrund, sowohl für die Startphase als auch für die späteren Wachstumspläne. Neben der Inanspruchnahme von Förderprogrammen, der Beantragung von Förderdarlehen oder mit Hilfe von Crowdfunding besteht auch die Möglichkeit, sich Investoren für sein Vorhaben zu suchen. Dazu gibt es z.B. Venture Capital Gesellschaften, die in junge Unternehmen über einen Venture Capital Fonds investieren, oder auch sogenannte Business Angels, die als private Investoren sowohl Kapital als auch Know-how in das Unternehmen einbringen können.
Was es bei diesen Finanzierungsformen zu beachten gibt und wie Sie den passenden Investor für sich finden können, erfahren Sie in der folgenden Übersicht. Wenn Sie tiefergehende Informationen benötigen oder Hilfe bei der Investor-Suche benötigen, stellen wir für Sie auch den Kontakt zu einem geeigneten Gründungsberater in Ihrer Umgebung her.
Was versteht man unter Venture Capital?
Der Begriff "Venture Capital" bedeutet übersetzt so viel wie Wagniskapital oder auch Investitionskapital bzw. Beteiligungskapital. Bei Venture Capital Gesellschaften handelt es sich um Unternehmen, die in der Regel über branchenspezifische Venture Capital Fonds in neue, aufstrebende Unternehmen investieren.

Durch die Kapitalbereitstellung wird der Venture Capital Investor Mitgesellschafter bei dem Startup-Unternehmen, jedoch ohne dabei die Mehrheit des Unternehmens zu erwerben. Der Kapitalnehmer muss dem Kapitalgeber normalerweise keine Sicherheiten zur Verfügung stellen, da der Investor primär auf Basis der zu erwartenden Wachstumschancen des Unternehmens und der daraus resultierenden Rendite investieren möchte.
Die Bereitstellung des Kapitals ist meist zeitlich begrenzt auf einen Zeitraum von drei bis zehn Jahren. Existenzgründer profitieren dabei auch von den Branchenkenntnissen und dem Betreuungs- und Beratungsangebot der Kapitalgeber, das in Art und Umfang individuell festgelegt wird.
Besonders junge und innovative Unternehmen im Technologiebereich haben gute Chancen, einen passenden Investor zu finden, da sie ein hohes Wachstumspotential, wenn auch zugleich ein hohes Ausfallrisiko, haben. Je nach Unternehmensphase, sei es für die Vor-Gründungsphase, die Gründungsfinanzierung oder für die Wachstumsphase, gibt es unterschiedliche Venture Capital Gesellschaften.


Wie genau funktioniert eine Venture Capital-Finanzierung?
Im Allgemeinen werden beim Venture Capital dem Unternehmensgründer Eigenkapital oder eigenkapitalähnliche Mittel bereitgestellt. Ergänzend zum Kapital stellen die Kapitalgeber auch ihr Branchen- und Management-Know-how zur Verfügung. Zudem vermitteln sie den Kapitalnehmern wichtige Kontakte und Kooperationspartner für den Unternehmensaufbau. Die Art und der Umfang der Unterstützung kann ganz unterschiedlich sein, je nachdem wie es zwischen dem Kapitalnehmer und dem Investor vereinbart wurde und wie der Bedarf des Unternehmens aussieht. Unter anderem kann die Beteiligungsgesellschaft das Unternehmen bei der strategischen Ausrichtung und im Tagesgeschäft unterstützen, bei der Auswahl des Personals und beim Organisationsaufbau beraten, Partnerschaften vermitteln oder auch dem Unternehmen mit seinem Kontaktnetzwerk zu Geschäftspartnern und potentiellen Kunden zur Seite stehen. Die meisten Startup-Unternehmen nehmen diese Unterstützung dankend an, da sie besonders am Anfang noch wenig Erfahrungen haben und in vielen Bereichen noch Hilfe benötigen.
Im Gegenzug dazu wird der Investor zum Minderheitsgesellschafter und bekommt eine Unternehmensbeteiligung, meist in Höhe von 20 - 35 %. Zudem erhält er auch ein Mitspracherecht, darf regelmäßig Kontrollen durchführen und profitiert von den Wachstumschancen des Unternehmens. Der Kapitalnehmer hat insgesamt den großen Vorteil, dass er die Investitionssumme weder zurückzahlen muss noch dafür haftbar gemacht werden kann, sodass das Investitionsrisiko allein beim Kapitalgeber liegt.
Eine Investition kann über zwei Arten erfolgen, entweder direkt oder indirekt. Im Falle einer direkten Beteiligung investiert der Investor selbst in das Startup-Unternehmen. Bei einer indirekten Beteiligung ist der Investor nicht gleichzeitig auch der Kapitalanbieter, sondern stellt seine finanziellen Mittel einer Venture Kapital-Gesellschaft bereit, die dann das Kapital in innovative Startup-Unternehmen investiert. Hier spricht man dann von einer Venture Capital-Finanzierung durch die jeweilige Gesellschaft. Am Ende der Investitionsphase, also bei der Veräußerung der Beteiligung, erhält der Kapitalgeber seine Rendite, daher hat er auch großes Interesse daran, dass das Unternehmen mit seiner Unterstützung wächst.


Was genau sind Business Angels?
Business Angels sind ebenfalls eine Art von Investoren. Hierbei handelt es sich in der Regel um vermögende Privatpersonen, die genauso wie Venture Capital-Gesellschaften junge, aufstrebende Unternehmen mit Ihrem Kapital unterstützen und ihr unternehmerisches Wissen zur Verfügung stellen. Dabei sind Business Angels jedoch nicht gewerblich als Kapitalgeber tätig. Für die Bereitstellung ihres privaten Vermögens erhalten sie Unternehmensanteile von Kapitalnehmer.

Für Existenzgründer ist eine Finanzierung mit Hilfe von Business-Angels eine interessante Möglichkeit, da sie von deren Erfahrungen im Bereich Unternehmensgründung und -management profitieren können und überdies auch wichtige Kontakte über das große Netzwerk der Business Angels knüpfen können.

Bei Business Angels handelt es sich oft um Personen in Führungspositionen, teilweise in ihrem eigenen Unternehmen, die daher über ein sehr hohes Vermögen verfügen. Man unterscheidet bei den Business Angels zwischen passiven und aktiven Privatinvestoren, da sie entweder nur ihr Kapital bereitstellen ohne weitere Arten von Unterstützung, oder aber aktiv am Unternehmenswachstum beteiligt sind, indem sie neben dem Kapital auch ihr unternehmerisches Know-how bereitstellen.


Wo können Unternehmensgründer einen Investor Finden?
Die Suche nach dem passenden Investor gestaltet sich nicht ganz einfach. Bundesweit gibt es dazu viele Veranstaltungen, auf denen Startup-Unternehmen und Investoren zusammenfinden können. Derartige Veranstaltungen sind z.B. die Venture Lounge, Business Angel-Stammtische oder die Start-up Weekends etc., auf denen Existenzgründer geeignete Investoren finden können.

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in die verschiedenen Veranstaltungsformen zur Findung von Investoren:
  • Auf der Venture Lounge werden Venture Capital-Geber mit innovativen Unternehmensgründern zusammengebracht. Dazu müssen sich Gründer im Vorfeld beim Veranstalter bewerben, um eine Einladung zu erhalten. Auf der Veranstaltung können die Gründer Ihre Idee in einer kurzen Präsentation vorstellen und die Investoren überzeugen. Im Anschluss können persönliche Gespräche zwischen Gründern und Investoren geführt werden.
  • Die regelmäßig stattfindenden Business Angel-Stammtische sind eine Art Matching-Veranstaltung, auf der versucht wird, Gründer mit den richtigen Business Angels in Kontakt zu bringen. Dazu muss man sich als Gründer vorher bei dem jeweiligen Business Angel-Netzwerk bewerben. Wird man für eine Veranstaltung ausgewählt, so kann man seine Idee dort den Business Angels vorstellen.
  • Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie den Advance Day in NRW, das Investforum in Sachsen-Anhalt, die BayStartUP Venture Conferences, der Karlsruher Venture Day, der VC Stammtisch in Düsseldorf, das Munich venture summit oder auch der VC-Pitch und Business Angel Kongress in Baden-Württemberg.

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Business Angel oder Venture Capital-Unternehmen sind und Ihre Idee auf einer dieser Veranstaltungen präsentieren wollen, sollten Sie sich gründlich darauf vorbereiten und z.B. mit Hilfe eines Gründungsberaters, den Sie über unser Anfrageformular anfordern können, eine aussagekräftige Präsentation erstellen, welche die wichtigsten Kernelemente Ihrer Geschäftsidee enthält.


Nach welchen Kriterien soll man entscheiden, welcher Investor der Richtige ist?
Wenn Sie auf der ein oder anderen Veranstaltung verschiedene Venture Capital Unternehmen und Business Angels kennengelernt haben, müssen sich letztendlich entscheiden, welcher dieser Investoren der richtige für Sie ist. Bei der Auswahl gibt es einige Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten.

Versuchen Sie bei den in Frage kommenden Venture Capital Gesellschaften herauszufinden, wie viele finanziellen Mittel noch im Venture-Capital-Fonds für neue Investments vorhanden sind und ob der Fonds einen guten Investor hat, um eventuelle Folgefinanzierung sicherzustellen. Erkundigen Sie sich auch über die Laufzeit des Fonds, sprich wann er gegründet wurde und wie lang die Restlaufzeit ist, damit das neue Unternehmen auch zum geplanten Zeitpunkt finanziert werden kann. Verschaffen Sie sich Klarheit darüber, wie die Bedingungen der Beteiligung aussehen und welche weiteren Unterstützungs-Leistungen Sie neben dem bereitgestellten Kapital erhalten werden und ob Sie von branchenbezogenen Kontakten des Kapitalgebers profitieren können. Versuchen Sie auch mehr über die am Venture Capital Fonds beteiligten Personen herauszufinden, ob Sie also auf menschlicher Ebene "miteinander können" oder nicht.
Wenn Sie eher einen Business Angel von Ihrer Idee überzeugen wollen, ist es ratsam zuvor einen ausgefeilten Businessplan zu erstellen, aus dem hervorgeht, wie die Markt- und Wachstumschancen für Ihr Vorhaben sind, damit die Business Angels am Ende eine hohe Rendite für sich erkennen können.

Daher nehmen Sie sich im Vorfeld besser die Zeit, gemeinsam mit einem Gründungsberater einen entsprechenden Businessplan zu erstellen, damit der Kapitalgeber sofort erkennen kann, ob es sich lohnt in Ihr Vorhaben zu investieren oder nicht. Auch kann Sie der Gründungsexperte gut auf das Gespräch mit dem Investor vorbereiten und Ihnen wichtige Tipps geben, worauf es in einem solchen Gespräch ankommt.


Weitere Informationen zu Venture Capital, Business Angel und Co.
Wenn Sie weiterführende Informationen zu den einzelnen Investitionsformen wünschen, oder Hilfe bei der Erstellung Ihrer Projektpräsentation benötigen, dann können Sie ganz unkompliziert einen Termin mit einem Investitions-Experten über das Anfrageformular vereinbaren. Er unterstützt Sie zudem bei der Suche nach einem geeigneten Investor und zeigt Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie potentielle Investoren von Ihrer Idee überzeugen können.
 

Please publish modules in offcanvas position.